Simulatoren - Intraossäre Injektion

[Hauptmenü] [Menü Injektion & Infusion] [Menü Anatomie]

Intraossäres Infusions-/Femoraliszugangsbein

Das intraossäre Infusions-/Femoraliszugangsbein ist auf einem Ständer befestigt, so dass es als unabhängige Lernstation verwandt werden kann. Es bietet für das Üben der intraossären Infusion tastbare Orientierungspunkte wie Patella, Tibia, Tuberositas tibiae; austauschbare Knochen und Haut und ein Drucksystem, das die Aspiration von Flüssigkeit ermöglich. Für den Femoraliszugang bietet es: tastbare arterielle Pulse, einen realistischen Rückfluss aus einem unter Druck stehenden venösen System, ein austauschbares Injektionspolster und ein Gelenk, so dass das Bein für den Eingriff entsprechend gelagert werden kann. Eine 15-Gauge-Nadel zur intraossären Infusion wird mitgeliefert. Mit Koffer.

Gewicht: 9 kg
 

 

849,00

Intraossärer Infusionstrainer
[Artikelnummer:R10041

Dieser Unterkörper eines sechs-monatigen Säuglings verfügt über zwei Injektionsmöglichkeiten in den Knochen. Die Knochen werden über ein Schlauchsystem mit künstlichem Blut versorgt und können bei Bedarf ausgewechselt werden. Lieferung mit 10 Ersatzknochen, 2 Ersatzhäuten und Transportkoffer.
 

550,42€